Theaterbesuch – „Ja die Zeit ändert viel…“

Am Montag, den 20.11.2023, besuchten wir SchülerInnen der 2B und 3AB das Theaterstück „Ja die Zeit ändert viel …“, aufgeführt vom Tourneetheater “Österreichische Länderbühne”.

Die Schauspieler Rafael Hilpert und Prisca Buchholtz spielten im Festsaal des BG/BRG Lienz Szenen aus den bekanntesten Werken der österreichischen Autoren Ferdinand Raimund (1790-1836) und Johann N. Nestroy (1801-1862). Mit verschiedensten Requisiten wurden uns auf unterhaltsame Weise Lieder und Couplets, das sind Lieder zu politischen Problemen und Missständen, dargeboten. Zwischen den kurzen schauspielerischen Einlagen erfuhren wir auch wichtige Informationen zur Biographie der beiden Wiener Dramatiker.

Raimund und Nestroy brachten in ihren Werken kritische Inhalte zum Ausdruck. Dabei griffen sie Themen auf, die heute noch aktuell sind, etwa die Ausgrenzung aufgrund der Hautfarbe.

Zu den bekanntesten der acht Stücke von Ferdinand Raimund zählen „Der Verschwender“ und „Der Alpenkönig und der Menschenfeind“.

Von Johann N. Nestroy präsentierten uns die Interpreten Ausschnitte aus „Der Talismann“ und „Der böse Geist Lumpazivagabundus“.

Wir empfanden das Theaterstück kurzweilig und informativ. Es war interessant, einen Einblick in die Werke der österreichischen Künstler zu bekommen.

Bachlechner Leonie und Obererlacher Carolin (2B)