UNTERRICHT

 

Die Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe dient dem Erwerb höherer allgemeiner und fachlicher Bildung , die zur Ausübung gehobener Berufe in den Bereichen Wirtschaft (insbesondere im Bereich des gehobenen Dienstleistungssektors und des Service-Designs), Verwaltung – auch im Sozial- und Gesundheits- sowie Kulturbereich –, Hotellerie und Gastronomie und Ernährung befähigt und zur Universitätsreife führt.

 

Die ganzheitlich ausgerichtete Ausbildung orientiert sich an den Zielen von active citizenship (aktive Teilnahme an der Gesellschaft), employability (Beschäftigungsfähigkeit) sowie der Befähigung zur Höherqualifizierung sowohl im Hinblick auf die Studierfähigkeit als auch hinsichtlich der Bereitschaft zu lebenslangem Lernen.

 

Durch eine ausgewogene Kompetenzentwicklung in den Bereichen Allgemeinbildung, Sprache und Kommunikation, wirtschaftliche Bildung, Medien, Informations- und Kommunikationstechnologien, Ernährung, Gastronomie und Hotellerie sowie berufsorientierte Praxis sollen die Absolventinnen und Absolventen zu kritischem und kreativem Denken und verantwortungsvollem Handeln befähigt werden.