REDEWETTBEWERB 2018

 

Auch heuer war die HLW Lienz wieder im Gespräch! Beim 66. Bezirksjugendredewettbewerb in der Wirtschaftskammer in Lienz haben Lisa-Marie Grimm (2B) und Julia Gritzer (1C) bewiesen, dass sie etwas zu sagen haben.

 

redewettbewerb

 

Lisa-Marie konnte in der Kategorie Spontanrede mit ihren rhetorischen Künsten und ihrer bewundernswerten Courage punkten und hat zum Thema „Ist die Jugend wirklich so schlimm?“ sogar philosophische Betrachtungen angestellt. Sie wurde dafür mit dem dritten Platz ausgezeichnet. Julia hat die Kategorie Klassische Rede gewählt und sich im Vorhinein mit der „Sexuellen Orientierung und ihren Auswirkungen“ beschäftigt. Sie hat die Jury mit ihrem leidenschaftlichen Vortrag überzeugt, der gleichsam informativ wie poetisch an das Thema erangeführt hat, und wird am 26. April beim Landesfinale in Innsbruck den Bezirk Osttirol vertreten. Wir gratulieren euch und sind sehr stolz darauf, so toughe Mädels an unserer Schule zu wissen! Danke für euer Engagement! Beide Schülerinnen sind im Februar und März gemeinsam mit siebzehn anderen SchülerInnen der HLW in den Genuss eines Rhetorikseminars gekommen, das von Frau DSA Brigitte Tegischer, MSc gehalten und vom Amt der Tiroler Landesregierung, Abteilung Gesellschaft und Arbeit/Jugend finanziert worden ist. Wir bedanken uns herzlich für diese großartige Unterstützung. cmzanon

 

Kommt, lasst uns aufstehen, lasst uns rausgehen, lasst uns wieder echte Menschen sein!